Wir, die Jugend-Antifa Soest, sind ein ungezwungenes, autonom agierendes Kollektiv, welches sich hauptsächlich aus jungen Leuten aus Soest und dem Soester Umfeld zusammensetzt. Im Vordergrund liegt die antifaschistische Arbeit, deshalb stellt konsequentes Handeln gegen faschistische, rassistische, sexistische und kapitalistische Tendenzen den Mittelpunkt unserer Tätigkeit dar.
Gerade vor dem Hintergrund der Formierung neuer rechtsradikaler Gruppierungen auch hier in Soest sehen wir es als unsere Pflicht an, diese rechten Strukturen radikal aufzudecken und ihnen entschlossen entgegenzutreten.

Der Kapitalismus zieht an niemandem spurlos vorbei – Konsumzwang und eine Gesellschaft, in der Profit oberste Priorität hat und das Individuum nichts zählt, sind Merkmale dieses menschenverachtenden Systems. Unser Ziel ist es, diese kapitalistischen Zwänge einzudämmen, um den Weg für eine befreite Gesellschaft zu ebnen.

Zu dieser befreiten Gesellschaft gehört ebenfalls ein emanzipierter Umgang, der nicht zwischen dem Geschlecht oder sexueller Orientierung differenziert.

Wir wenden uns ab von jeglicher Autorität, was insbesondere die Repression von Seiten des Staates einfasst. Unser Kampf für eine antiautoritäre, klassenlose Gesellschaft dient dem Zweck, allen Individuen die Möglichkeit zu bieten, sich frei entfalten zu können

Gegen jeglichen Nationalismus – Nazis aus der Deckung holen!